In der OAS mitmachen

Alle Ornithologinnen und Ornithologen, mit einem vertieften Interesse an der Vogelkunde und an den Zielrichtungen der OAS können mitmachen. Die OAS ist kein Verein und es erfolgt auch keine Einschreibung. Da die OAS eine Art «Fachgebiet» des TURDUS, Natur- und Vogelschutzverein, ist, wäre eine Mitglied dort erwünscht (↑↑ www.turdus.ch). Es besteht die Absicht, sich an einer jährlichen Zusammenkunft über die Vogelwelt und -situation im Kanton Schaffhausen auszutauschen, verbunden mit Vorträgen, Präsentationen, Informationen über Projektideen und vieles andere mehr.

Mitwirkende in der OAS sind ebenso fleissige «Datensammler». Das heisst, die OAS empfiehlt, Zufallsbeobachtungen von Vögeln oder solche aus Exkursionen in die Datenbank von ↑↑ www.ornitho.ch einzutragen. So stehen sie für wissenschaftliche Zwecke (Schweizerische Vogelwarte Sempach) zur Verfügung. Nach einer kurzen Registration erhält man Zugang zu allen Beobachtungen in der Schweiz und in der Region.

 

Aktuelle und laufende Arbeiten und Projekte der OAS

  • Neuntöter-Kartierung im Kanton Schaffhausen (2020 abgeschlossen)
  • Mitwirkung bei verschiedenen Monitorings von sensiblen Vogelarten, z.B. von Schafstelze, Heidelerche und Feldlerche, u.a.
  • Vogelzugbeobachtungen im Frühjahr und Herbst (lockere und spontane Teamanlässe)
  • Konzentriertes und vermehrtes Beobachten in sensiblen Gebieten
  • Austausch von interessanten Vogelbeobachtungen und Vogelfotografien
  • Bereitstellen von interessanten Beiträgen und Fotografien für die Website der OAS
  • Gemeinsame Exkursionen

Ideen für Projekte und Arbeiten sind willkommen.

Neuntöter, 03.08.2013, Neunkirch SH | Foto: Stephan Trösch